Etagrow entwickelt, produziert und installiert hocheffiziente, wassergekühlte Beleuchtungslösungen für Pflanzen. Diese Systeme steigern die Produktivität und Qualität des Ertrages und ermöglichen es dem Gärtner zusätzlich zur höheren Lichtqualität auch das Gewächshausklima positiv zu beeinflussen.

Seit Beginn der Produktentwicklung stehen wir in Kontakt zu Gewächshausbetrieben, professionellen Gärtnern und Hobby-Botanikern  und haben so sichergestellt, dass unsere Produkte bestens auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind.



In unseren Beleuchtungssystemen kommen ausschließlich die effizientesten LED-Chips auf dem Markt zum Einsatz. Kompromisslose Effizienz und höchste Qualität der Produkte sind unser Wertversprechen. Die nachhaltige Energierückgewinnung bietet dem Kunden zusätzliches Sparpotential.

Die Energiekosten für Beleuchtung und Klimamanagement machen den Großteil der laufenden Kosten moderner Gewächshäuser aus. Durch steigende Strompreise und extremen Wettbewerbsdruck wird der Gewächshausanbau in Europa zunehmend unwirtschaftlich. Die Systeme von EtaGrow bieten hier folgende Vorteile


Folgende Partner waren direkt oder indirekt an der Verwirklichung des Projektes EtaGrow beteiligt.

  • INNCUBATOR Programm
  • DSCONSULT Wirtschaftsberatung
  • EVERGREEN Hanfshop
  • COOBER GmbH
  • CAMP ZWEI Förderungsprogramm
  • I3 Garden

Danke an dieser Stelle an alle Förderer, Berater und fleißigen Test-Grower für ihr Engagement und den Glauben an dieses Projekt.


Fragen rund um die Wasserkühlung

Die Frage ob LEDs denn überhaupt Abwärme produzieren wurde uns genau so oft gestellt wie die Frage, ob es denn genug sei, um eine Wasserkühlung zu rechtfertigen.

Die Antwort lautet JA: LEDs produzieren Abwärme. Je nach Lichtfarbe und Qualität der LEDs geben diese etwa 40-80% ihrer aufgenommenen Leistung als Wärme ab. Eine Wasserkühlung ist nicht unbedingt nötig, bringt jedoch eine ganze Reihe an Vorteilen mit sich. So wird es zum Beispiel möglich, die Abwärme aus dem Wasserkühlsystem wiederzuverwenden.

Hauptsächlich unterscheiden sich unsere Systeme durch den extrem hohen Wirkungsgrad von den Konkurrenzprodukten. Zusätzlich dazu bieten wir durch die Wasserkühlung einen unschätzbaren Mehrwert für die Klimakontrolle, sowie extrem langlebige Systeme. Im Gegensatz zu den meisten unserer Mitbewerber verzichten wir auf die Sekundäroptik und erhöhen damit den Wirkungsgrad der Lampen um weitere 5-10%.

Die Kühlung der Panele funktioniert über einen Wasserkreislauf. Dieser erstreckt sich im Idealfall über die ganze Anlage. Das Wasser fließt dabei durch einen Kühlkanal in den Panels und nimmt dort die Abwärme sehr effektiv auf und transportiert sie ab. Anschließend wird mittels Wärmetauscher Wärme aus dem Kreislauf entnommen und dort eingesetzt wo sie benötigt wird. Zum Beispiel zur Beheizung von Luft, Nährlösung oder Wurzeln. Eventuell im Kreislauf befindliche Restwärme wird an die Außenluft abgegeben und belastet somit das Klima im Gewächshaus nicht unnötig. Anschließend kehrt das Wasser wieder in die Panels zurück und der Kreislauf beginnt von vorne.

Bei den Beleuchtungssystemen von EtaGrow kommt neben anderen Schutzmechanismen eine sogenannte SELV -Spannung (Save Electric Low Voltage) zum Einsatz. Das bedeutet, dass die elektrische Spannung an den Panels unter 60 Volt Gleichspannung liegt und damit für den Menschen selbst bei unsachgemäßem Gebrauch oder im Fehlerfall nicht gefährlich ist.

Die Wasserkühlung erhöht durch die sehr niedrige Betriebstemperatur die Lebensdauer der LEDs, steigert ihren Wirkungsgrad (mehr Licht bei gleichem Stromverbrauch) und ermöglicht es dem User, das Klima im Anbaubereich zu optimieren. Dadurch ergibt sich ein zusätzliches Sparpotential bei Heizung- und Kühlung.

Newsletter abonnieren

*Pflichtfelder